Jusos Bezirk Hannover

Jusos Bezirk Hannover Wir sind die Jugendorganisation der SPD. Aber wir sind auch eine linke Strömung innerhalb der Partei,

Rechtsruck stoppen. Laut gegen Asylrechtsverschärfungen!Rechtspopulistische Parteien und Politiker*innen finden mehr und...
13/11/2023

Rechtsruck stoppen. Laut gegen Asylrechtsverschärfungen!

Rechtspopulistische Parteien und Politiker*innen finden mehr und mehr gesellschaftliche Zustimmung. Im Bundestag, in der EU und in den Landtagen beobachten wir einen Rechtsruck - und dem folgen Taten:

Die Europäische Union diskutiert über einen Gesetzesvorschlag zum Gemeinsamen Europäischen Asylsystem (GEAS), der grobe Verstöße gegen Menschen- und Asylrecht vorsieht. Der Bundestag will eine “Rückführungsoffensive”, für die massive Eingriffe in die Privatsphäre von Geflüchteten und brutale Abschiebe-Regelungen geplant sind.

Menschen auf der Flucht sind ohnehin schon enormen Gefahren und Gewalt ausgesetzt: In diesem Jahr sind bereits 2,5 Tausend Menschen im Mittelmeer ertrunken. Und auch in Deutschland sind Asylsuchende nicht sicher: 2023 gab es in Deutschland 80 (versuchte) Angriffe auf Geflüchteten-Unterkünfte.
Wir brauchen eine Politik, die sich diesem Rassismus entgegen setzt, anstatt sich ihm zu beugen.

Diesem gesellschaftlichen und politischen Rechtsruck stellen wir uns entgegen - am 02.12.23 um 13 Uhr. Startpunkt ist am Steintor.

Wir bleiben dabei:
- Stoppt die menschenverachtende Asylpolitik auf allen Ebenen!
- Bleiberecht für alle, gegen jede Abschiebung!
- Jeder Mensch hat das Recht auf Asyl!
- Humanitäre Seenotrettung statt Grenzschutz-Organisation Frontex!
- Für eine offene und solidarische Gesellschaft ohne rechte Hetze!

Heute gedenken wir der Opfer, der verletzten und getöteten, den beraubten und enteigneten Menschen. Den vielen Jüdinnen*...
09/11/2023

Heute gedenken wir der Opfer, der verletzten und getöteten, den beraubten und enteigneten Menschen. Den vielen Jüdinnen*Juden, welche am 9.11.1938 mit ansehen mussten, wie alles was ihnen heilig, ihnen lieb und teuer war, geschändet und zerstört wurde.
Und das alles nur, weil sie jüdischen Glaubens waren. Etwas was nicht in die antisemitische und rassistische Weltanschauung des nationalsozialistischen Regimes passte und deshalb getilgt werden musste.
Dies geschah aber nicht in einem luftleeren Raum. Antisemitismus war schon davor fester Bestandteil der Gesellschaft und ist auch bis heute nicht verschwunden.
Die meisten haben es damals einfach geschehen lassen, waren Mitläufer*innen und bereicherten sich an den Gräueltaten oder waren sogar daran beteiligt. Nur ein verschwindend geringer Teil der Bevölkerung stellte sich tatsächlich dagegen.
Auch heute schlägt der Hass gegen Jüdinnen*Juden wieder vermehrt auch auf offener Straße zu. Antisemitische Schmierereien auf Wänden, Davidsterne vor Haustüren oder sogar körperliche Angriffe. Seid dem schrecklichen Angriff der Terrorgruppe Hamas auf Israel, entlud sich auch hieruzulande eine Hasswelle gegen Jüdinnen*Juden, die ihres gleichen Sucht.
Deshalb reicht es nicht alleine nur “Nie Wieder” zu sagen, denn “Nie Wieder” ist heute und wir müssen uns den wieder vermehrt grassierenden Antisemitismus und Rassismus entgegenstellen!

Während Konservative gerade so tun, als wäre Antisemitismus erst durch Migration nach Deutschland gekommen, wird am 31. ...
31/10/2023

Während Konservative gerade so tun, als wäre Antisemitismus erst durch Migration nach Deutschland gekommen, wird am 31. Oktober mit Martin Luther jährlich ein deutscher Antisemit gefeiert. Antisemitismus ist ein gesamtgesellschaftliches Probem und eine schockierende historische Kontinuität. Antisemitismus muss in allen Formen inf Milieus benannt und bekämpft werden.

Vergangene Woche hat die Bundesregierung das sogenannte "Abschiebepaket" von Bundesinnenministerin Nancy Faeser beschlos...
30/10/2023

Vergangene Woche hat die Bundesregierung das sogenannte "Abschiebepaket" von Bundesinnenministerin Nancy Faeser beschlossen. Der Gesetzentwurf schränkt an verschiedenen Stellen die Rechte von Geflüchteten stark ein. Der Parteitag des SPD-Bezirks Hannover hat dazu schon am 30. September einen Antrag von uns Jusos beschlossen: Wir lehnen die geplanten verschärften Abschieberegeln ab! Wenn Kanzler Scholz glaubt, dass die ganze Partei hinter seinem Kurs steht, irrt er sich. Unser SPD-Bezirk hat eine entgegengesetzte Position beschlossen.

Den Link zum kompletten Beschluss findet ihr in der Bio.

Wir trauen um die Opfer des Hamas-Terrors. Durch nichts kann und darf dieser Terror gerechtfertigt werden. Unsere Solida...
15/10/2023

Wir trauen um die Opfer des Hamas-Terrors. Durch nichts kann und darf dieser Terror gerechtfertigt werden. Unsere Solidarität gilt dem Staat Israel. Israel hat das Recht sich gegen diese Verbrechen zu verteidigen. Und auch die palästinensische Zivilbevölkerung leidet unter der Herrschaft und Gewalt der Hamas. Frieden gibt es nur ohne Terror.

-AUFRUF ZUR KUNDGEBUNG-⏰️ WANN? Montag, 09.10.2023 um 17 Uhr📍 WO? Am Kröpcke, Hannover MitteAls Reaktion auf den massive...
08/10/2023

-AUFRUF ZUR KUNDGEBUNG-

⏰️ WANN? Montag, 09.10.2023 um 17 Uhr
📍 WO? Am Kröpcke, Hannover Mitte

Als Reaktion auf den massiven Angriff auf Israel und die dortige Bevölkerung treffen wir uns am Montag am Kröpcke, um gemeinsam mit Lokalpolitiker*innen und Unterstützer*innen unsere Solidarität zu bekunden und der Opfer der terroristischen Verbrechen zu gedenken.
Hannover steht an der Seite Israels! Kommt zahlreich!


Am Samstag fand der Parteitag des SPD-Bezirks Hannover statt. Herzlichen Glückwunsch an  zur Wiederwahl als Bezirksvorsi...
02/10/2023

Am Samstag fand der Parteitag des SPD-Bezirks Hannover statt. Herzlichen Glückwunsch an zur Wiederwahl als Bezirksvorsitzender! Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Mit richtig vielen Juso-Delegierten haben wir uns beim Parteitag eingebracht. Unsere Kandidat*innen .d.albers, .hillberg und sind als Beisitzer*innen in den Bezirksvorstand gewählt worden. Viele Jusos sind außerdem als Delegierte zum Landes- und Bundesparteitag gewählt worden. Und zu guter Letzt konnten wir viele gute Juso-Anträge beschließen. Ob Klimaschutz, Abschaffung des kirchlichen Arbeitsrechts, Kinderschutz, Abschaffung der Schuldenbremse und weitere wichtige Themen - der Parteitag war ein inhaltlicher Erfolg. Außerdem konnten wir unseren unseren Europa-Abgeordneten () eine Reihe von Forderungen zum Gemeinsamen Europäischen Asylsystem mitgeben, damit sich die Abgeordneten im Gesetzgebungsverfahren für humanitäre Standards stark machen. Danke an alle, die an den guten Entscheidungen dieses Parteitags mitgewirkt haben!

Du hast Lust dich mehr mit unserer Verbandssäule dem Sozialismus auseinander zu setzen?Dann melde dich zur Denkfabrik So...
28/09/2023

Du hast Lust dich mehr mit unserer Verbandssäule dem Sozialismus auseinander zu setzen?

Dann melde dich zur Denkfabrik Sozialismus an! Vom 14.10-15.10 im Kurt-Schumacher-Haus kannst du durch Workshops z.B. zum Thema Grunderbe, Gender Gaps und den Problemen unseres Gesundheitssystems in den Themenbereich Sozialismus eintauchen und dich mit den anderen Teilnehmer*innen vdiernetzen. Wir freuen uns auf dich!

🗓 Am Samstag findet der Parteitag der SPD-Bezirk Hannover statt. Wir Jusos wollen uns dabei mit zahlreichen guten Anträg...
25/09/2023

🗓 Am Samstag findet der Parteitag der SPD-Bezirk Hannover statt. Wir Jusos wollen uns dabei mit zahlreichen guten Anträgen einbringen - und mit drei starken Kandidaturen für den SPD-Bezirksvorstand! Mit .d.albers, .hillberg und .seidel haben wir drei engagierte Jusos nominiert, die uns als Beisitzer*innen in der SPD vertreten wollen. Ihr habt unseren vollen Support! Lasst uns gemeinsam weiter für starke linke Positionen in der SPD kämpfen! 🌹✊️

Heute vor einem Jahr wurde die junge Kurden Jîna Masha Amînî von der sogenannten iranischen Sittenpolizei ermordet, nur ...
16/09/2023

Heute vor einem Jahr wurde die junge Kurden Jîna Masha Amînî von der sogenannten iranischen Sittenpolizei ermordet, nur weil sie ihr Kopftuch in deren Augen nicht korrekt trug. Ihr tragischer Tod war der Auslöser einer der größten Protestwellen seit Jahrzehnten im Iran und der Beginn der “feministischen Revolution”. Denn die Proteste werden und wurden von FINTA* angeführt, welche sich nicht mehr länger ihr Recht auf ein selbstbestimmtes Leben nehmen lassen wollten. Aber seit der letztjährigen großen medialen Aufmerksamkeit, ist es stiller geworden um den Iran. Aber die Revolution dort schläft nicht! Sie mag nicht mehr so offensichtlich sein, aber sie ist noch da. Mit vielen mutigen FINTA*, welche sich trotz der zunehmenden Repressalien des Regimes nicht ihren Mut nehmen lassen und weiter für einen demokratischen, freien Iran kämpfen. Jin, Jiyan, Azadî

Neumitglieder und Interessierte aufgepasst: Die Denkfabrik Grundlagen geht in eine neue Runde!Am 23.09 bis 24.09 bieten ...
09/09/2023

Neumitglieder und Interessierte aufgepasst: Die Denkfabrik Grundlagen geht in eine neue Runde!

Am 23.09 bis 24.09 bieten wir wieder die Denkfabrik Grundlagen im Kurt-Schumacher-Haus in Hannover an. Hier habt ihr die Möglichkeit, euch in spannenden Workshops inhaltlich mit unseren vier Verbandssäulen (Feminismus, Sozialismus, Internationalismus, Antifaschismus) auseinanderzusetzen🌹, weitere politische Basics zu erlernen 💡sowie euch mit anderen Jusos zu vernetzen👥. Bis zum 19.9. könnt ihr euch anmelden.

Weitere Infos und Anmeldung findet ihr in unserer Bio!

Der iranische Todesrichter Hossein al Naeriri soll sich für eine medizinische Behandlung in Hannover aufhalten. Er war e...
26/07/2023

Der iranische Todesrichter Hossein al Naeriri soll sich für eine medizinische Behandlung in Hannover aufhalten. Er war einer der vier Mitglieder einer Todeskommission, welche im Sommer des Jahres 1988 ca. 10.000 politische Gefangene ermordete. Amnesty International wertet diese Taten als Verbrechen gegen die Menschlichkeit, für welche aber nie eine Person zur Rechenschaft gezogen wurde.
Die Klinik in welcher er sich mutmaßlich aufhält, das International Neuroscience Institute (kurz INI) hat nicht zum ersten Mal hochrangige Personen aus dem iranischen Regime behandelt, bereits 2018 hat sich der oberste Richter Ayatollah Shahroudi dort behandeln lassen. Der von allen Personen behandelnde Arzt, Majid Samii, ist zudem in der iranischen Politik bestens vernetzt und geschätzt.
Es ist für iranische Richter und Muallahs trotz Sanktionen relativ einfach, in die EU und nach Deutschland einzureisen, Naeiri konnte z.B über ein italienisches Schengenvisum einreisen, ohne dass die Behörden hier etwas mitbekommen haben.
Wir können nicht zulassen, das hier unwidersprochen Menschen behandelt werden, welche Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen haben!
Die staatlichen Stellen müssen handeln, es müssen Strafverfolgungen gegen Hossein Ali Naeiri und Majid Samii (und die Klinik) initiiert werden, dem Arzt muss mindestens aber das Bundesverdienstkreuz entzogen werden, es müssen schnellere Bearbeitung von der Staatsanwaltschaft Hannover stattfinden, zudem muss eine erneute Analyse von Sicherheitsbehörden für Exil-Iraner*innen stattfinden (weil gefährliche Mullahs einfach so einreisen können) und wir fordern die Bundesregierung auf etwas gegen die legale Einreise von Mullahs zu tun

Geld für Abschottung: Das ist der Deal zwischen der EU und Tunesien. Die autoritäre tunesische Regierung soll Geflüchtet...
18/07/2023

Geld für Abschottung: Das ist der Deal zwischen der EU und Tunesien. Die autoritäre tunesische Regierung soll Geflüchtete daran hindern, weiter nach Europa zu fliehen. Das ist eine Regierung, die gezielt rassistische Hetze gegen Geflüchtete verbreitet und so die eigene Bevölkerung zur Gewalt gegen Geflüchtete anstachelt. Fast zeitgleich mit dem Migrationsabkommen wurden mindestens 80 Migranten aus der libyschen Wüste gerettet, die ohne Wasser und Nahrung von den tunesischen Behörden dorthin vertrieben worden waren. So soll Tunesien also die europäischen Grenzen bewachen: Mit Rassismus und Gewalt. Für uns ist das nicht hinnehmbar! Wir stehen weiter für das Recht auf Asyl ein und kämpfen für sichere Fluchtwege! Und wir akzeptieren nicht, dass sich die europäische Asylpolitik von Faschist*innen wie der italienischen Ministerpräsidentin treiben lässt!

Bezirkskonferenz 2023 Am Wochenende fand unsere Bezirkskonferenz in der HVHS Hustedt/Celle statt. Dabei wurde ein neuer ...
19/06/2023

Bezirkskonferenz 2023

Am Wochenende fand unsere Bezirkskonferenz in der HVHS Hustedt/Celle statt. Dabei wurde ein neuer Vorstand gewählt. Wir freuen uns auf das neue Jahr und eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Marco ist zum Vorsitzenden wiedergewählt worden.
Als stellvertretende Vorsitzende wurden Emily (Nienburg), Tim (Hildesheim), Ronja (Region Hannover), Noel (Schaumburg), Bo (Hameln-Pyrmont), Yuma (Uelzen/Lüchow-Dannenberg), Lisa (Diepholz), Tobias (Region Hannover), Lara (Diepholz), Leon (Göttingen), Pascal (Diepholz), Luca (Lüneburg), Steffi (Region Hannover) und Marlon (Northeim-Einbeck) gewählt.

Neben den Personalfragen standen zahlreiche inhaltliche Debatten im Vordergrund der Konferenz: Im Austausch mit dem Europaabgeordneten Bernd Lange appellierten wir an die sozialdemokratische Fraktion im Europäischen Parlament, sich für eine humanitäre Asylpolitik einzusetzen. Die Einigung der EU-Innenminister*innen zum Gemeinsamen Europäischen Asylsystem wurde scharf kritisiert. In der Debatte mit dem SPD-Bezirksvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch forderten wir, dass die SPD ihr Profil in der Ampel-Koalition stärken muss. Mit der Bezirksjugendsekretärin des DGB Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt, Ute Neumann, beschworen die Jusos die Solidarität mit den Gewerkschaften und setzten sich für gute Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft ein. Weitere Grußworten hielten Maximilian Schmidt, Vorsitzender SPD im Unterbezirk Celle, Manon Luther, stellvertretende Bundesvorsitzende der Jusos, und die Landtagsabgeordnete und ehemalige Juso-Bezirksvorsitzende Antonia Hillberg.

Unsere Nominierung zur Europawahl! Nächstes Jahr wird das Europäische Parlament gewählt. Wir wollen einen starken Europa...
29/05/2023

Unsere Nominierung zur Europawahl! Nächstes Jahr wird das Europäische Parlament gewählt. Wir wollen einen starken Europawahlkampf abliefern und junge Leute an die Wahlurne bringen. Dafür haben wir auch genau das richtige Personal: Mit unserem Vorsitzenden .d.albers als Ersatzkandidaten von Bernd Lange MdEP haben wir genau die richtige Kombination aus Erfahrung und Juso-Power! Schon jetzt ist Marco unser Experte für europäische und internationale Politik. Wir freuen uns, dass Marco sich beim SPD-Bezirk Hannover beworben hat! Ihr habt unsere volle Unterstützung im Aufstellungsprozess!

Werde jetzt mit Mitglied in einer Gewerkschaft und überzeuge deine Kolleg*innen ebenfalls einzutreten! Gemeinsam mit den...
27/04/2023

Werde jetzt mit Mitglied in einer Gewerkschaft und überzeuge deine Kolleg*innen ebenfalls einzutreten! Gemeinsam mit den Gewerkschaften kämpfen wir  für bessere Arbeits- und Ausbildungsbedingungen und für höhere Löhne. Auch die aktuelle Krise zeigt: Die Arbeiter*innen bekommen nichts geschenkt. Also, werdet Gewerkschaftsmitglied und unterstützt mit uns die Arbeitskämpfe der Gewerkschaften! Unser Vorsitzender .d.albers ist schon dabei. Und du?

 

Auch im Jahr 2023 ist das Patriarchat noch nicht gestürzt: Frauen haben durchschnittlich 18 % niedrigere Löhne als Männe...
01/03/2023

Auch im Jahr 2023 ist das Patriarchat noch nicht gestürzt: Frauen haben durchschnittlich 18 % niedrigere Löhne als Männer, FINTA sind immer noch geschlechtsspezifischer Gewalt ausgesetzt und von Parität in den Parlamenten sind wir weit entfernt. Gegen diese und weitere Ungerechtigkeiten kämpfen wir Jusos! Um unser Wissen über feministische Themen zu erweitern und in den persönlichen Austausch zu kommen, laden wir euch herzlich zur Denkfabrik Feminismus am 11./12. März ein! Euch erwarten vielseitige feministische Workshops! Meldet euch jetzt über den Link in der Bio an!

1 Jahr ist es her, dass Russland die Ukraine angegriffen hat. Vor einem Jahr waren wir schockiert und wir sind immer noc...
24/02/2023

1 Jahr ist es her, dass Russland die Ukraine angegriffen hat. Vor einem Jahr waren wir schockiert und wir sind immer noch schockiert! Seit einem Jahr herrscht Krieg in der Ukraine. Das russische Regime dachte, die Ukraine in kurzer Zeit einnehmen zu können, doch die Ukraine verteidigt sich immer noch. Die Ukraine verteidigt sich gegen einen Unrechtsstaat!

Der Krieg in der Ukraine ist gezeichnet von Kriegsverbrechen und Propaganda durch Putins Regime. Das Ziel der russischen Staatsführung ist klar: Sie will die Ukraine als souveränen Staat zerstören. Und sie will verhindern, dass Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in ihrer Nähe Fuß fassen. Deswegen steht für uns fest, wir bleiben solidarisch mit der Ukraine!

Solidarität mit allen Streikenden!Heute ruft ver.di für den öffentlichen Dienst in Niedersachsen an zahlreichen Standort...
21/02/2023

Solidarität mit allen Streikenden!
Heute ruft ver.di für den öffentlichen Dienst in Niedersachsen an zahlreichen Standorten zu Warnstreiks auf. Zurecht! Die Preise steigen dauerhaft, also müssen auch die Löhne hoch. Wir erwarten von den Arbeitgebern, dass sie sich in den nächsten Verhandlungsrunden endlich bewegen. Wir stehen an der Seite aller Beschäftigten, die heute auf die Straße gehen!
.di_jugend

Heute jährt sich die sogenannte Islamische Revolution zum 44. Mal. Als im Februar 1979 die Schah-Diktatur gestürzt wurde...
11/02/2023

Heute jährt sich die sogenannte Islamische Revolution zum 44. Mal. Als im Februar 1979 die Schah-Diktatur gestürzt wurde, kam es jedoch nicht zu einer Demokratisierung des Landes. Im Gegenteil: Seit 44 Jahren herrscht ein unterdrückerisches Mullah-Regime, unter dem vor allem FINTA*, q***re Menschen und ethnische Minderheiten leiden. Wahlen finden nur unter der Zensur des Regimes statt. Immer wieder gab es Proteste gegen das Regime, doch nie waren sie so groß und ausdauernd wie die Proteste, die seit dem Mord an Jina Mahsa Amini stattfinden. Für uns ist klar: Die hat unsere volle Solidarität! Das Mullah-Regime hält sich nur mit Gewalt und Korruption an der Macht und es ist längst Zeit, dass es abtritt! Es ist Zeit, dass die Menschen im Iran endlich selbst über ihre Zukunft bestimmen können!

Frau, Leben, Freiheit! Am 16. September 2022 starb die 22-jährige iranische Kurdin Jina Mahsa Amini gewaltsam, weil die ...
10/02/2023

Frau, Leben, Freiheit! Am 16. September 2022 starb die 22-jährige iranische Kurdin Jina Mahsa Amini gewaltsam, weil die iranische "Sittenpolizei" ihr unterstellte, das Kopftuch nicht richtig zu tragen. Seitdem demonstrieren zahlreiche mutige Menschen im Iran gegen das unterdrückerische Mullah-Regime. Darüber wollen wir am Samstag, 18. Februar, mit diskutieren! Die Gruppe organisiert seit Monaten Demonstrationen in Hannover und setzt sich dafür ein, dass die deutsche und europäische Politik die Revolution im Iran unterstützt. Kommt zur Veranstaltung und diskutiert mit!

Das Kamingespräch findet im Rahmen der Denkfabrik Internationalismus statt. Wenn ihr nur an dem Kamingespräch und nicht an der gesamten Denkfabrik teilnehmen wollt, meldet euch unter dem Link in der Bio an!

Am Sonntag in 2 Wochen besuchen wir die Synagoge der Jüdischen Gemeinde Hannover! Wir wollen mehr über jüdisches Leben i...
05/02/2023

Am Sonntag in 2 Wochen besuchen wir die Synagoge der Jüdischen Gemeinde Hannover! Wir wollen mehr über jüdisches Leben in unserem Bezirk erfahren und in den Austausch mit der Gemeinde treten. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit bei einem gemeinsamen Mittagessen über die Veranstaltung ins Gespräch zu kommen und uns über politische Forderungen Gedanken zu machen.

Wenn du mehr über jüdisches Leben und jüdische Kultur in Hannover erfahren willst, melde dich bis zum 13.2. über den Link in der Bio an!

Jetzt über den Link in der Bio anmelden!Vom 18.-19. Feburar 2023 veranstalten wir die DenkfabrikInternationalismus und A...
29/01/2023

Jetzt über den Link in der Bio anmelden!

Vom 18.-19. Feburar 2023 veranstalten wir die Denkfabrik
Internationalismus und Antifaschismus im Kurt-Schumacher-Haus in Hannover
(Odeonstraße 15/16, 30159 Hannover). Die Denkfabrik Internationalismus und Antifaschismus gibt Dir die Möglichkeit, unsere Verbandssäulen Internationalismus und Antifaschismus kennen und lieben zu lernen. Von feministischer Außenpolitik über die Proteste im Iran bis zu Rechtsstaatlichkeit in der EU und dem Kampf gegen rechte Strukturen in Niedersachsen, wir haben eine spannende Mischung an Themen für Dich vorbereitet! Melde dich an und komm vorbei!

Hinter uns liegt ein turbulentes Jahr mit Ereignissen, die uns alle betroffen haben. Der Angriffskrieg von Putin auf die...
31/12/2022

Hinter uns liegt ein turbulentes Jahr mit Ereignissen, die uns alle betroffen haben. Der Angriffskrieg von Putin auf die Ukraine, die wachsenden Energiekosten und die anhaltende Corona-Pandemie sind nur drei Beispiele von Ereignissen und Geschehnissen in der Welt, die uns dieses Jahr begleitet haben. Aber das Jahr 2022 hat mit dem EU-Kandidatenstatus für die Ukraine und der Einführung des Bürger*innengeldes sowie einer erfolgreichen Razzia gegen Reichsbürger*innen auch gute Seiten gehabt. Des Weiteren konnte die SPD geführte Bundesregierung auch die Abschaffung des Paragraphen 219 StGB durchsetzen und den Mindestlohn auf 12,-€ erhöhen. Auch wenn in diesem Jahr schon einiges erreicht wurde, müssen wir als Jusos im Bezirk Hannover weiterhin stabil , , und sein und fordern für das Jahr 2023, dass…
- … der Paragraph 218 StGB abgeschafft wird und Abtreibung so entkriminalisiert wird.
- … die iranische Revolutionsgarde als Terrororganisation eingestuft wird.
- … eine faire Vermögensabgabe eingeführt wird.
- … eine unabhängige Beschwerdestelle bei der Polizei eingeführt wird.

Am Samstag demonstrieren wir gemeinsam mit den  und einem breiten Bündnis gegen den NPD-Hof in Eschede! Um die Genoss*in...
15/12/2022

Am Samstag demonstrieren wir gemeinsam mit den und einem breiten Bündnis gegen den NPD-Hof in Eschede! Um die Genoss*innen vor Ort in ihrem antifaschistischen Kampf zu unterstützen, reisen wir gemeinsam mit dem Zug nach Eschede. Schließt euch uns an und lasst uns zeigen, dass wir Nazi-Strukturen nicht tolerieren - weder in Eschede noch sonst irgendwo! Alerta! ✊

Jetzt anmelden: Kampf dem Antisemitismus! Zu diesem Thema laden wir gemeinsam mit dem SPD-Bezirk Hannover am 21.-22. Jan...
15/12/2022

Jetzt anmelden: Kampf dem Antisemitismus! Zu diesem Thema laden wir gemeinsam mit dem SPD-Bezirk Hannover am 21.-22. Januar zu einem Workshop-Wochenende ein. Am Samstag und Sonntag werden wir uns sowohl damit auseinandersetzen, wie wir Antisemitismus erkennen als auch, wie wir praktisch dagegen vorgehen. Dazu gehört ein Argumentationstraining genauso wie Schulungen für eine aktive Erinnerungskultur. Meldet euch noch bis zum 4. Januar an und kämpft gemeinsam mit uns gegen jeden Antisemitismus!✊
➡️Den Link zur Anmeldung findet ihr in der Bio.

Heute startet die Fußballweltmeisterschaft mit der Gruppenphase in Katar. Für uns Jusos im Bezirk Hannover ist es indisk...
20/11/2022

Heute startet die Fußballweltmeisterschaft mit der Gruppenphase in Katar. Für uns Jusos im Bezirk Hannover ist es indiskutabel: Sport ist politisch!
Große Sportverbände, wie die FIFA sind in der Verantwortung sich klar von Unterdrückung, Autokratien und Menschenrechtsverletzungen zu distanzieren. Tausende Menschen haben in der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Katar ihr Leben gelassen, wurden unterdrückt und mussten Gewalt durchleben. Die FIFA schafft es nicht, sich von den Menschenrechtsverletzungen und den vor allem q***rfeindlichen Äußerungen zu distanzieren, sondern verbietet beispielsweise dem dänischen Team ein Zeichen mit Menschenrechts-Trikots zu setzen. Außerdem muss für die Sicherheit von der freien Berichterstattung und den anreisende Fans gesorgt sein, sodass keine Ausgrenzung von gesellschaftlichen Gruppen stattfindet.
Deshalb möchten wir euch auffordern selbst ein Zeichen zu setzen. Boykottiert die Weltmeisterschaft, schaut nicht die Spiele und kauft keine Fan-Artikel. Wir wollen solidarisch mit den Unterdrückten und getöteten Menschen in Katar sein!
Weitere Informationen zu unserer Position findet ihr in unserer Bio!

Mit der Blockade des Bürger*innengelds im Bundesrat haben CDU und CSU gezeigt, dass sie die Parteien der sozialen Kälte ...
17/11/2022

Mit der Blockade des Bürger*innengelds im Bundesrat haben CDU und CSU gezeigt, dass sie die Parteien der sozialen Kälte sind. Begründet wurde diese Blockade unter anderem mit falschen Berechnungen, die zeigen sollten, dass Bürger*innengeld-Bezieher*innen besser gestellt wären, als Menschen mit niedrigen Löhnen. Das ist Unsinn! Noch immer reden wir hier über die Sicherung des Existenzminimums. Dass die CDU/CSU die Ärmsten gegen die Armen ausspielen, ist schlichtweg menschenverachtend.

Auch wenn wir als Jusos noch weitergehen wollen als das vorgelegte Bürger*innengeld, z.B. durch eine komplette Abschaffung der Sanktionen und höhere Regelsätze, ist diese Reform ein großer und wichtiger Schritt, um Hartz IV zu überwinden. Hartz IV hält Menschen in Armut, statt sie wirklich abzusichern und den Weg zu guter Arbeit zu ebnen. Deshalb ist die Abschaffung der Sanktionen in den ersten 6 Monaten ein richtiger Schritt! Liebe CDU/CSU, hört auf, Menschen wegen ihrer Armut zu verachten und sie für Arbeitslosigkeit auch noch bestrafen zu wollen!

Und wenn ihr euch um die Menschen im Niedriglohnsektor sorgt, dann setzt euch doch mal für höhere Löhne, bessere Arbeitsbedingungen und mehr betriebliche Mitbestimmung ein. Haben wir bisher noch nicht von euch gesehen.

In der Aussprache mit unserem Parteivorsitzenden  hat unser Bezirksvorsitzender .d.albers am Sonntag klare Forderungen a...
31/10/2022

In der Aussprache mit unserem Parteivorsitzenden hat unser Bezirksvorsitzender .d.albers am Sonntag klare Forderungen an die formuliert. Die Partei muss auf gesellschaftliche Herausforderungen wie die Inflation und Energiekrise in Zukunft schneller und eindeutiger reagieren, gerne auch schneller als das Kanzleramt. Eine Partei in Wartehaltung wird zu schnell als Partei ohne Haltung wahrgenommen. Dabei gibt es in der Partei und insbesondere bei den umfassende Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit. Haltung erwarten wir aber auch in anderen Fragen: Wenn wie zuletzt in Italien Faschist*innen an die Spitze der Regierung gewählt werden, müssen Sozialdemokrat*innen beweisen, dass sie die Brandmauer gegen Rechts bilden. Das gilt auch und gerade für einen sozialdemokratischen Bundeskanzler!

Auch unser zweiter Antrag auf dem Bundeskongress der  mit dem Titel "t's gettin' hot in here: Abkehr von atomar-fossilen...
31/10/2022

Auch unser zweiter Antrag auf dem Bundeskongress der mit dem Titel "t's gettin' hot in here: Abkehr von atomar-fossilen Energien beschleunigen, um Erderwärmung zu bremsen und Klimaziele zu erreichen!" wurde am Wochenende angenommen. In der Einbringung macht deutlich, dass die Zeit angesichts der verheerenden Folgen des Klimawandels knapp wird und wir den 1,5-Grad-Pfad strikt einhalten müssen. Die Dekarbonisierung des Energiesektors hat angesichts der hohen Emissionen und der nötigen Sektorenkopplung für uns absolute Priorität! Die aktuellen Verwerfungen auf den Energiemärkten zeigen eindeutig, dass das atomar-fossile Energiesystem nicht krisensicher ist und dass es endlich überwunden werden muss. Deshalb müssen wir endlich den Turbo für den Ausbau erneuerbarer Energien zünden und mit geeigneten Maßnahmen alle regulatorischen Fesseln für die Wind- und Solarenergie lösen. Wir brauchen schnellstmöelich ein klimaneutrales Stromsystem! Dabei ist für uns klar, dass die Energieversorgung und die entsprechende Infrastruktur vollständig in staatliche Hand gehört!

Bis zu 200 Menschen hielten sich am Mittwochabend in der Synagoge in der Haeckelstraße (Hannover) auf und waren ins Gebe...
07/10/2022

Bis zu 200 Menschen hielten sich am Mittwochabend in der Synagoge in der Haeckelstraße (Hannover) auf und waren ins Gebet vertieft, als sie einen lauten Knall hörten. An Jom Kippur, dem höchsten jüdischen Feiertag, hat eine unbekannte Person ein Fenster der Synagoge eingeworfen. Dieser antisemitische Angriff schockiert uns zutiefst und weckt Erinnerungen an das Attentat von Halle 2019, ebenfalls an Jom Kippur. Dass jüdisches Leben nur hinter Sicherheitsanlagen und möglichst dicken Fenstern stattfinden kann, dass jüdische Gemeinden in Deutschland sich permanent Gedanken über ihre Sicherheit machen müssen, ist erschreckend und zutiefst beschämend. Und es ist ein Appell an uns alle, jeden Tag gegen Antisemitismus in allen Formen zu kämpfen!

Tausende protestieren im Iran gegen ein brutales, islamistisches Regime, das insbesondere FINTA systematisch unterdrückt...
29/09/2022

Tausende protestieren im Iran gegen ein brutales, islamistisches Regime, das insbesondere FINTA systematisch unterdrückt und gleichzeitig für massive Armut und wirtschaftliche Perspektivlosigkeit verantwortlich ist. Wir solidarisieren uns mit diesen mutigen Menschen im Iran und rufen deshalb gemeinsam mit der ASF Bezirk Hannover zur Kundgebung am Samstag, 1. Oktober, 12:30 Uhr am Steintorplatz in Hannover auf! Juso-Treffpunkt ist um 12 Uhr am Kurt-Schumacher-Haus. Jin, Jiyan, Azadi! Frauen, Leben, Freiheit!

Rassistische Traditionen in europäischen Museen werden zunehmend als solche erkannt und kritisiert. Auch wir Jusos setze...
28/09/2022

Rassistische Traditionen in europäischen Museen werden zunehmend als solche erkannt und kritisiert. Auch wir Jusos setzen uns dafür ein, endlich mit rassistischen Kontinuitäten in der deutschen Museumslandschaft zu brechen und Verantwortung für Rassismus und Kolonialismus zu übernehmen. Deshalb möchten wir gemeinsam mit euch den Vortrag "Versklavung, Museen, Black Lives Matter" im Historischen Museum Hannover am Dienstag, 4. Oktober, besuchen! Link zur Anmeldung und mehr Informationen findet ihr in der Bio!

Kinder sind unsere Zukunft!  Heute ist Weltkindertag und der richtige Zeitpunkt uns darüber bewusst zu machen, dass alle...
20/09/2022

Kinder sind unsere Zukunft!
 
Heute ist Weltkindertag und der richtige Zeitpunkt uns darüber bewusst zu machen, dass alle Kinder Rechte haben. Bei allen politischen Entscheidungen ist es wichtig, das Wohl von Kindern mitzudenken. Vor dem Hintergrund der massiven Einschränkungen  durch die Corona-Pandemie, täglichen Nachrichten über den Ukraine-Krieg und der Frage nach Generationengerechtigkeit durch die Klimakrise erleben Kinder und Jugendliche ihr Heranwachsen in einer besonderen Situation.
 
Wir wollen daher unter anderem die Rechte von Kindern stärken und fordern:
 
- Verpflichtende Fortbildungen für Lehrkräfte zum Thema Kindesschutz.
 
- Verpflichtende Aufklärungsgespräche für Erziehungsberechtigte bei U3 und U9.
 
- Die Ermöglichung von psychologischer Begleitung von Kindern während laufender Gerichtsverfahren.
 
- Den Bruch mit sexistischem Spielzeug im Kinderzimmer, damit sich jedes Kind frei entfalten kann.

Letzte Woche starb der trans Mann Malte C. aufgrund eines q***rfeindlichen Angriffs auf dem Münsteraner CSD. Malte ist d...
07/09/2022

Letzte Woche starb der trans Mann Malte C. aufgrund eines q***rfeindlichen Angriffs auf dem Münsteraner CSD. Malte ist dazwischengegangen, als er Teilnehmende des CSD gegen lesbenfeindliche Angriffe verteidigte.

Wir werden am kommenden Samstag, den 10.09.2022, zusammenkommen, um die Stimmen von Betroffenen zu hören und Malte zu gedenken.

Wir bekennen uns klar zur Solidarität mit allen von Queerfeindlichkeit betroffenen Menschen.
Gerade diese Menschen sind im Alltag besonders gefährdet. Kurz nach Maltes Tod gab es beim trans* inter* d**e* March in Bremen erneute Übergriffe auf eine trans Person in Bremen und TERFs störten die Demo aggressiv.

Komm am Samstag den 10.09. um 18:00 Uhr zum Weißekreuzplatz, denn q***r and trans rights are human rights und niemand sollte allein stehen!




Der Versammlungsort ist stufenlos vom Bahnhof oder der U- Bahn Station Sedanstraße zu erreichen.

Heute vor 50 Jahren, am 5. September 1972, ermordeten palästinensische Terroristen die israelische Mannschaft bei den ol...
05/09/2022

Heute vor 50 Jahren, am 5. September 1972, ermordeten palästinensische Terroristen die israelische Mannschaft bei den olympischen Spielen in München. Unterstützt wurden sie im Hintergrund auch von deutschen Neonazis. Über Jahrzehnte mussten die Angehörigen für Entschädigungen und Aufklärung kämpfen. Bis zuletzt war deshalb unklar, ob die Hinterbliebenen an der heutigen Gedenkfeier in München teilnehmen würden. In den letzten Tagen kam es offenbar endlich zu einer Einigung mit der Bundesregierung. Dass sich die Bundesregierung endlich auf die Hinterbliebenen zubewegt hat, begrüßen wir sehr.

Heute gedenken wir der Opfer des Attentats. Doch terroristische Gewalt gegen Bürger*innen Israels war und ist kein Einzelfall. Diese Gewalt fußt oft auf verschiedenen Formen des Antisemitismus. So zeigt auch der Jahresbericht von .nds, dass 30 % der dokumentierten antisemitischen Vorfälle im Jahr 2021 in den Bereich des israelbezogenen Antisemitismus fallen. Wir werden uns diesem Hass weiter entgegenstellen.

Heute hat die zuständige Schiedskommission ihre Entscheidung im Parteiordnungsverfahren gegen Gerhard Schröder bekannt g...
08/08/2022

Heute hat die zuständige Schiedskommission ihre Entscheidung im Parteiordnungsverfahren gegen Gerhard Schröder bekannt gegeben. Demnach kann Schröder SPD-Mitglied bleiben. Wir haben eine klare Position dazu: Gerhard Schröder handelt nicht im Sinne der SPD. Für eine Partei, die sich immer wieder für Frieden eingesetzt hat, ist die unerschütterliche Freundschaft Schröders zum Kriegsverbrecher Putin nicht nachvollziehbar! Deshalb ist es so wichtig, dass sich die SPD politisch klar von Schröders Positionen distanziert. Das ist in den letzten Monaten mehrfach erfolgt. Das komplette Statement findet wir auf unserer Website und über den Link in der Bio.

Adresse

Odeonstraße 15/16
Hanover
30159

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Jusos Bezirk Hannover erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Jusos Bezirk Hannover senden:

Videos

Teilen

Regierungsdienstleistungen in der Nähe


Andere Politische Organisationen in Hanover

Alles Anzeigen