Polizei Westhessen

Polizei Westhessen Im NOTFALL: immer📞110 wählen! Mitteilungen, Hinweise & Anzeigen:
http://www.polizei.hessen.de/online In unserer Chronik könnt ihr kommentieren. Trolle) geben.

NETIQUETTE & WICHTIGE HINWEISE
-----------------------------------------------------

Liebe Facebook Community,

wir begrüßen euch herzlich auf der offiziellen Facebook-Fanpage der Polizei in Westhessen. Unser Polizeipräsidium umfasst die Landkreise:
•Hochtaunuskreis
•Limburg-Weilburg
•Main-Taunus-Kreis
•Rheingau-Taunus-Kreis
sowie den Bereich der Landeshauptstadt Wiesbaden

Wir freuen uns auf den

direkten Kontakt mit euch und einen interessanten, konstruktiven und lebendigen Austausch. Das Internet stellt keinen rechtsfreien Raum dar, deshalb haltet euch bitte an unsere Netiquette.


• ANZEIGEN, MITTEILUNGEN & HINWEISE

Für Notrufe wählt immer die Rufnummer 110 !

Über unsere Fanpage könnt ihr keine Anzeigen erstatten oder Hinweise geben. Geht hierfür bitte zum nächsten Polizeirevier (Suche: https://www.polizei.hessen.de/meine-polizei-vor-ort/ ) oder nutzt unsere Onlinewache: http://www.polizei.hessen.de/onlinewache Des Weiteren postet bitte keinesfalls Zeugenhinweise, personenbezogene und/oder sachdienliche Hinweise auf unserer Fanpage. Für alle Fahndungen und jeden Zeugenaufruf gibt es spezielle Erreichbarkeiten der Dienststelle, die jeweils zuständig ist. Meldet euch dann dort!


• NETIQUETTE

Haltet euch bitte an die Spielregeln. Bevor ihr das tut, denkt immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt. Seid fair und geht mit allen anderen respektvoll um, auch wenn eine Diskussion mal sehr hitzig wird. Notfalls werden wir auch schlichten (und ggf. Verwarnungen aussprechen). Es wird auch hier immer wieder Störenfriede (sog. Es wird vorkommen, dass diese ganz bewusst Streit auf unserer Fanpage suchen. Lasst euch von ihnen nicht provozieren, sondern ignoriert sie. Werden Grenzen überschritten, werden wir die nötigen Schritte einleiten:

Wir werden zu keinem Zeitpunkt Rassismus, Diskriminierung, Gewaltverherrlichung, Sexismus, Ausländerfeindlichkeit, Beleidigungen, Homo- oder Trans*phobie, Verleumdungen und üble Nachrede in Kommentaren dulden! Diese werden sofort gelöscht, Facebook gemeldet und wir werden prüfen, ob wir die Userin oder den User von unserer Fanpage ausschließen (gelbe Karte). Was bei strafrechtlicher Relevanz dann ebenfalls noch folgen kann, ist die strafrechtliche Verfolgung dieser Kommentare (rote Karte). Diese Regeln gelten auch für eure Nicknames, Profilbilder und Profil-Titelbilder. Beiträge von euch auf unserer Fanpage sollten immer einen Bezug zu unseren veröffentlichten Posts haben. Vermeidet Kommentare oder Beiträge, die nichts mit unserem Post zu tun haben. Des Weiteren sollten Kommentare keine Links und/oder Verweise auf andere Seiten enthalten, sie werden sonst von uns gelöscht. Wir dulden keinen Missbrauch unserer Fanpage als Werbe- oder Verkaufsplattform. Wenn ihr das Gefühl habt, eine dieser Regeln wurde missachtet oder gebrochen, schreibt uns an. Wir werden der Sache dann nachgehen und im berechtigten Fall weitere Schritte einleiten.


• DISCLAIMER

Alle Inhalte unserer Fanpage werden mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert und eingestellt. Sie werden ständig geprüft und aktualisiert. Trotz aller Sorgfalt lassen sich Fehler bei der Bearbeitung und Veröffentlichung nicht gänzlich ausschließen. Hinweise und Korrekturen nehmen wir gerne unter der Mailadresse:

[email protected]

an. Eine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität unserer Fanpage kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden. Die Polizei Westhessen übernimmt insbesondere keinerlei Haftung für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die direkte oder indirekte Nutzung der angebotenen Inhalte entstehen.


• LINKS

Unsere Fanpage enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden durch uns zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.


• URHEBERRECHT

Das Layout der Seiten der Polizei Westhessen, sämtliche Daten und Grafiken sowie die Sammlung der Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der vorherigen schriftlichen ausdrücklichen Zustimmung des Polizeipräsidiums Westhessen. Die Nutzungsbedingungen der Webseiteninhalte gelten nicht für den Polizeistern der Polizei Hessen sowie die Hessenmarke. Diese enthalten mit dem Wappen Hessens ein Hoheitszeichen, das durch § 124 OWiG Abs. 1, Nr. 1 und Abs. 2, Abs. 3; sowie §§ 8 Abs. 2 Nr. 6 und 145 Abs. 1 Nr. 1 MarkenG geschützt ist.


• DATENSCHUTZ

Bitte prüft genau, welche Informationen ihr von euch preisgeben wollt! Alles was ihr bei uns postet, ist für die Öffentlichkeit sichtbar und für unbestimmte Zeit bei Facebook gespeichert. Klicks auf den „Gefällt mir“-Button oder eure Beiträge in der Kommentarfunktion sind in der Regel für jeden – auch nicht registrierte – Facebook-Nutzer sichtbar. Auch wenn ihr nicht Fan unserer Seite seid oder werdet, könnt ihr Kommentare oder „Gefällt mir“-Angaben bei unseren Beiträgen hinterlassen. Diese sind für alle sichtbar. Auch euer Nutzungsverhalten als nicht registrierter Facebook-Besucher kann durch Facebook protokolliert und ausgewertet werden. Allein durch den nicht registrierten Aufruf von Facebook übermittelt ihr eure IP-Adresse, euren Prozessortyp sowie den Browser den ihr benutzt an Facebook. Facebook stellt uns Statistiken zur Verfügung, welche in aggregierter Form ausgegeben werden. Diese lassen für uns keine Rückschlüsse auf personenbezogene Daten zu. Beachtet bitte in diesem Zusammenhang auch die Datenverwendungsrichtlinien auf https://www.facebook.com/about/privacy/ und nehmt die entsprechenden Privatsphäre-Einstellungen in eurem Account vor! Auf die Datenerhebung und die weitere Verwendung durch Facebook hat die Polizei Westhessen keinen Einfluss. Es ist zudem für uns nicht erkennbar, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit Facebook bestehenden Löschpflichten nachkommt, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden. Die Polizei Westhessen selbst erhebt keine personenbezogenen Daten der Besucher und Fans dieser Fanpage.


• REAKTIONSZEITEN, ANTWORTEN UND RÜCKMELDUNGEN

Redaktionell wird diese Fanpage überlicherweise von:

Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:00 Uhr

betreut. Viele Grüße

Euer Team „Soziale Medien“
der Polizei Westhessen

GESICHTSREKONSTRUKTION NACH SCHÄDELFUND IM JAHR 2003 – WER KENNT DIE UNBEKANNTE TOTE❓Der Schädel war am 23. April 2003 i...
01/12/2023

GESICHTSREKONSTRUKTION NACH SCHÄDELFUND IM JAHR 2003 – WER KENNT DIE UNBEKANNTE TOTE❓

Der Schädel war am 23. April 2003 im Schiersteiner Hafenbecken aufgefunden worden. Die Liegezeit konnte durch die Gerichtsmedizin Frankfurt am Main lediglich auf mehrere Monate bis Jahre eingegrenzt werden. Es handelt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den Schädel einer Frau. Das Alter bei Todeseintritt wird auf Anfang 20 bis 50 Jahre geschätzt. Hinweise auf ein Gewaltverbrechen haben sich bislang nicht ergeben. Da die Identität der Verstorbenen noch nicht geklärt werden konnte, wurde im Jahr 2023 eine Gesichtsrekonstruktion durchgeführt.

Link zum Bild: https://k.polizei.hessen.de/1231987703

Mit diesem rekonstruierten Portraitbild wendet sich nun die Wiesbadener Kriminalpolizei gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft an die Öffentlichkeit und bittet unter der Telefonnummer 📞(0611) 345-3333 um Hinweise zur Identität der bislang noch unbekannten Toten.

Nach dem Fund eines menschlichen Schädels vor knapp 20 Jahren im Rhein bei Wiesbaden wurde nun das Gesicht der bislang noch unbekannten Toten rekonstruiert.

🚨 Wichtige Mitteilung 🚨Gestern hat uns das plötzliche Schneechaos alle überrascht. Unsere Kollegen in der Leitstelle hab...
28/11/2023

🚨 Wichtige Mitteilung 🚨

Gestern hat uns das plötzliche Schneechaos alle überrascht. Unsere Kollegen in der Leitstelle haben in der Zeit von 17:30 bis 23:30 beeindruckende 1.000 Telefonate bearbeitet. 📞

Wir verstehen, dass das Wetter für viele Fragen aufgeworfen hat, aber leider wurden unsere Notrufleitungen durch wirklich "unnötige" Anfragen blockiert. Es erreichten uns Fragen wie "Warum ist die Straße gesperrt?", "Können Sie mich nicht nach Hause fahren?", "Warum dauert es so lange, bis mein Unfall aufgenommen wird?" und "Warum haben Sie die Straße nicht vorher gestreut?", um nur einige zu nennen.

Der Notruf ist für lebensbedrohliche Situationen und akute Gefahren gedacht. Um schnelle Hilfe leisten zu können, müssen wir die Leitungen freihalten. Daher möchten wir euch darum bitten, den Notruf nur für wirkliche Notfälle zu nutzen. ❗️

Lasst uns gemeinsam daran arbeiten, unsere Ressourcen optimal zu nutzen und sicherstellen, dass diejenigen, die dringend Hilfe benötigen, schnellstmöglich Unterstützung erhalten können. Danke für euer Verständnis und eure Kooperation! 🤝

Eure Polizei Westhessen 🚓💙

🧡 Gesicht zeigen gegen Gewalt an Frauen 🧡Gestern durften wir Teil einer bewegenden Veranstaltung sein: Die Plakatenthüll...
23/11/2023

🧡 Gesicht zeigen gegen Gewalt an Frauen 🧡

Gestern durften wir Teil einer bewegenden Veranstaltung sein: Die Plakatenthüllung im Rahmen der weltweiten UN-Aktion "Orange the World" gegen Gewalt an Frauen. 🌍🧡 Die Kollegen der Polizei Westhessen und des Rheingau-Taunus-Kreises haben sich aktiv eingebracht und ist stolz darauf, auf den Plakaten vertreten zu sein.

Die "Orange the World"-Kampagne existiert seit 1991 und setzt sich entschlossen dafür ein, das Bewusstsein für Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu schärfen. Unsere Plakatkampagne hat das Ziel, zu sensibilisieren, zu informieren und wachzurütteln. Als Institution Polizei sind wir leider täglich mit diesen erschütternden Straftaten konfrontiert, und es ist an der Zeit, gemeinsam ein Zeichen zu setzen. 💪🧡

Ein besonderer Dank geht an unseren Polizeipräsidenten Felix Paschek, der vor Ort anwesend war und die Bedeutung dieser Aktion unterstrich. 👮‍♂️👏

Es ist wichtig zu betonen, dass Hilfe vorhanden ist. Frauen, die von Gewalt betroffen sind, haben Anlaufstellen, an die sie sich vertrauensvoll wenden können. Lasst uns gemeinsam sicherstellen, dass jede Frau die Unterstützung erhält, die sie braucht. 🤝💕

20/11/2023

🚨 Einsatz gegen sexualisierte Gewalt an Kindern 🚨
In der vergangenen Woche haben 315 Polizeikräfte hessenweit 85 Wohnungen und Häuser durchsucht. Der Einsatz wurde vom Hessischen Landeskriminalamt koordiniert.
👉Acht Beschuldigten wird sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen vorgeworfen.
👉Bei 79 Beschuldigten steht der Vorwurf des Erwerbs, Besitzes oder der Verbreitung von Kinder- oder Jugendpornografie im Raum.
👉Ein Haftbefehl wurde vollstreckt.
Es handelte sich um einen Einsatz der BAO FOKUS, Ziel dieser Organisationseinheit der hessischen Polizei ist es, Minderjährige vor sexualisierter Gewalt zu schützen und Sexualstraftaten, die sich gegen Kinder und Jugendliche richten, konsequent zu ermitteln.
Mehr Informationen gibt es unter ➡️ https://k.polizei.hessen.de/1133354225

🇸🇪 PRINZESSIN IN WIESBADEN 👑Herzlich willkommen in Wiesbaden, Ihre Königliche Hoheit! Heute hatten wir die Ehre, die Sch...
17/11/2023

🇸🇪 PRINZESSIN IN WIESBADEN 👑

Herzlich willkommen in Wiesbaden, Ihre Königliche Hoheit! Heute hatten wir die Ehre, die Schwedische Kronprinzessin Victoria durch unsere polizeiliche Landeskradstaffel sicher zu ihren Veranstaltungen zu eskortieren. Victoria besuchte unter anderem die Staatskanzlei und zu späteren Stunde dann auch unser schönes Kurhaus, wo sodann der 20. schwedische Unternehmenspreis verliehen wird.

Unsere Aufgabe als Polizei ist es, für die Sicherheit und einen reibungslosen Ablauf solcher Veranstaltungen bzw. Besuche zu sorgen.


Wer kann Hinweise geben❓Seit Ende Oktober wurden in der Wiesbadener Innenstadt mittlerweile die Dächer von über zwei Dut...
10/11/2023

Wer kann Hinweise geben❓

Seit Ende Oktober wurden in der Wiesbadener Innenstadt mittlerweile die Dächer von über zwei Dutzend geparkten Cabriolets aufgeschlitzt.

Während die Täter durch die mutwilligen Beschädigungen bereits schon einen Sachschaden von rund 100.000 Euro verursacht haben, ist der Wert der Errungenschaften aus den Fahrzeuginnenräumen verhältnismäßig gering.

Die Taten ereigneten sich meist zur Nachtzeit. Betroffen waren im Großteil Fahrzeuge, welche im Bereich Rheingauviertel und rund um den Bahnhof abgestellt waren.

Die Ermittlerinnen und Ermittler der Wiesbadener Kriminalpolizei arbeiten an der Aufklärung der Taten und bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Zögern Sie nicht bei verdächtigen Beobachtungen sofort die Polizei unter der Telefonnummer 110 zu verständigen. Sollten Sie allgemeine Hinweise zu den Cabrio-Schlitzern haben, so nimmt diese jederzeit die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der 📞 (0611) 345-0 entgegen.

 Anlässlich eines Ermittlungsverfahrens im Zusammenhang mit einem vollendeten  , bittet die Wiesbadener Kriminalpolizei ...
07/11/2023



Anlässlich eines Ermittlungsverfahrens im Zusammenhang mit einem vollendeten , bittet die Wiesbadener Kriminalpolizei mit Lichtbildern dreier mutmaßlicher Schockanrufer um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Wer kann Hinweise geben❓

⚠️ Vorab: Wir als Polizei posten aus datenschutzrechtlichen Gründen Fotos von Personen nie direkt auf Facebook (oder Twitter oder Instagram).

Auf unserer Homepage sind die Bilder und Infos einzusehen:
👉 https://k.polizei.hessen.de/654106591

für die Mithilfe❗️
______________________________
Eure im
🚓 Hochtaunuskreis
🚓 Main-Taunus-Kreis
🚓 Kreis Limburg-Weilburg
🚓 Rheingau-Taunus-Kreis
🚓 Landeshauptstadt Wiesbaden

  🎃🚓 Auch dieses   setzen wir wieder auf Sicherheit und Spaß! 👻💙 Heute ist die Nacht voller Grusel und Freude. 🌕🍬 Wir al...
31/10/2023



🎃🚓 Auch dieses setzen wir wieder auf Sicherheit und Spaß! 👻💙 Heute ist die Nacht voller Grusel und Freude. 🌕🍬 Wir als Polizei sind da um Euch zu schützen.

Bitte denkt daran, verantwortungsbewusst zu feiern, aufeinander aufzupassen und achtet auf gegenseitige Rücksichtnahme.

Wo Ordnungswidrigkeiten oder Straftaten anfangen, hört der Spaß auf. Seid ein Beispiel dafür, Halloween sicher und respektvoll zu genießen! 👮♂️🎃

Hier unsere Tipps:

• Hauswände mit Eiern / Farbe beschmieren oder Schlösser verkleben ist kein harmloser Spaß

• Was als Streich gemeint war, kann schnell als Straftat bewertet werden

• Erklärt euren Kindern, wo die Grenze eines harmlosen Streichs ist

Wir wünschen allen , , etc. ein tolles Halloween und viel Erfolg beim Süßigkeiten abstauben.

Happy Halloween! 🎉👻

▬▬ VERMISSTENFAHNDUNG - 15-JÄHRIGE AUS WIESBADEN VERMISST ▬▬Wer kann Hinweise geben❓⚠️ Vorab: Wir als Polizei posten aus...
24/10/2023

▬▬ VERMISSTENFAHNDUNG - 15-JÄHRIGE AUS WIESBADEN VERMISST ▬▬

Wer kann Hinweise geben❓

⚠️ Vorab: Wir als Polizei posten aus datenschutzrechtlichen Gründen Fotos von Personen nie direkt auf Facebook (oder Twitter oder Instagram).

Auf unserer Homepage sind die Bilder und Infos einzusehen:
👉 https://k.polizei.hessen.de/1934735074

für die Mithilfe❗️
______________________________
Eure im
🚓 Hochtaunuskreis
🚓 Main-Taunus-Kreis
🚓 Kreis Limburg-Weilburg
🚓 Rheingau-Taunus-Kreis
🚓 Landeshauptstadt Wiesbaden

▬▬ VERMISSTENFAHNDUNG - 71-JÄHRIGER AUS HOFHEIM VERMISST ▬▬Wer kann Hinweise geben❓⚠️ Vorab: Wir als Polizei posten aus ...
23/10/2023

▬▬ VERMISSTENFAHNDUNG - 71-JÄHRIGER AUS HOFHEIM VERMISST ▬▬

Wer kann Hinweise geben❓

⚠️ Vorab: Wir als Polizei posten aus datenschutzrechtlichen Gründen Fotos von Personen nie direkt auf Facebook (oder Twitter oder Instagram).
Auf unserer Homepage sind die Bilder des Vermissten einzusehen:
👉https://k.polizei.hessen.de/1366802263

⚠️ Zum Sachverhalt:
Seit Sonntag, 22.10.2023, 13:30 Uhr wird der 71-jährige Thomas B. aus Hofheim am Taunus vermisst. Herr B. verließ eine Wohngruppe in Hofheim und kehrte bislang nicht eigenständig zurück.

Herr B. kann wie folgt beschrieben werden:

Er ist ca. 190 cm groß, hat blaue Augen, graue Haare und eine normale Statur. Bekleidet ist Herr B. mit einer blauen Jacke, dunkelblauen Jeans und braunen Schuhen. Zudem trägt er eine schwarze Basecap mit weißem Aufdruck, sowie eine auffällige orangefarbene Warnweste.

Der Vermisste kann sich aufgrund einer Vorerkrankung nur unzureichend orientieren.

Hinweise zu seinem Aufenthaltsort nimmt die Polizeistation Hofheim unter der Telefonnummer 📞 (06192) 2079-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
für die Mithilfe❗️
______________________________
Eure im
🚓 Hochtaunuskreis
🚓 Main-Taunus-Kreis
🚓 Kreis Limburg-Weilburg
🚓 Rheingau-Taunus-Kreis
🚓 Landeshauptstadt Wiesbaden

LÄNDERÜBERGREIFENDE ZUSAMMENARBEIT 🤝🏻Dieses wunderschöne Foto vor dem Mainzer Dom hat uns ein Kollege des 2. Polizerevie...
19/10/2023

LÄNDERÜBERGREIFENDE ZUSAMMENARBEIT 🤝🏻

Dieses wunderschöne Foto vor dem Mainzer Dom hat uns ein Kollege des 2. Polizereviers (Kostheim/Mainz-Kastel) zukommen lassen. Zwar sind wir als Polizei Westhessen eigentlich auch nur für den Bereich Weshessens zuständig, doch gibt es natürlich auch mal Situationen, in denen eine Zusammenarbeit mit den Polizeien anderer Länder unabdingbar ist. So ging es in diesem Fall um eine vermisste Person (aus unserem Bereich), welche sich wohlmöglich im Mainzer Bereich aufhalten sollte.

▬▬ VERMISSTENFAHNDUNG - 87-JÄHRIGER AUS OBERURSEL VERMISST ▬▬Wer kann Hinweise geben❓⚠️ Vorab: Wir als Polizei posten au...
12/10/2023

▬▬ VERMISSTENFAHNDUNG - 87-JÄHRIGER AUS OBERURSEL VERMISST ▬▬

Wer kann Hinweise geben❓

⚠️ Vorab: Wir als Polizei posten aus datenschutzrechtlichen Gründen Fotos von Personen nie direkt auf Facebook (oder Twitter oder Instagram).

Auf unserer Homepage sind die Bilder des Vermissten einzusehen:

👉 https://k.polizei.hessen.de/198044073

⚠️ Zum Sachverhalt:

Seit Freitag, dem 06.10.2023 wird der 87-jährige Adolf F. aus Oberursel vermisst. Am besagten Tag verließ Herr F. seine Wohnung in der Freiherr-vom-Stein-Straße und wurde seitdem nicht mehr gesehen.

Der Vermisste ist etwa 180 cm groß und von schlanker Statur (ca. 65 kg schwer). Er hat kurze, weiße und zurückgekämmte Haare, einen weißen Vollbart und trägt eine Brille mit goldfarbenem Rahmen.
Die bisherigen Suchmaßnahmen führten bislang nicht zum Auffinden des Vermissten.
Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Herr F. in einer hilflosen Situation befindet.

Hinweise zu seinem Aufenthaltsort nimmt die Polizeistation Oberursel unter der Telefonnummer 📞 (06171) 6240-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

für die Mithilfe❗️
______________________________
Eure im
🚓 Hochtaunuskreis
🚓 Main-Taunus-Kreis
🚓 Kreis Limburg-Weilburg
🚓 Rheingau-Taunus-Kreis
🚓 Landeshauptstadt Wiesbaden

▬▬ Wir als Polizei sind für ALLE da… ▬▬ .Das dachte sich der Wiesbadener Drogenkäufer wohl auch. Dass es strafbar ist, D...
25/09/2023

▬▬ Wir als Polizei sind für ALLE da… ▬▬ .Das dachte sich der Wiesbadener Drogenkäufer wohl auch.

Dass es strafbar ist, Drogen zu verkaufen, sie zu erwerben oder zu besitzen, das sollte so ziemlich Jeder wissen.
Und dass wir als Polizei für Recht und Ordnung sorgen, ist auch allseits bekannt.

Von der Tatsache, dass die Polizei für Jede/Jeden da ist, wollte ein Wiesbadener Drogen-Käufer am Freitagabend Gebrauch machen.

Aber von Anfang an:

ℹ️ Am Freitagabend kam es in Wiesbaden zu Streitigkeiten im Rahmen eines Drogengeschäfts. Als der Drogenkäufer seine ihm wohl noch „zustehenden“ 5€ Rückgeld nicht vom Verkäufer erhielt, beschloss dieser kurzum, unsere Kolleginnen und Kollegen hinzuzuziehen. Grundsätzlich kein schlechter Gedanke, würde es sich nicht um ein Drogengeschäft handeln! Bei Eintreffen unserer Kolleginnen und Kollegen war lediglich noch der erboste 16-jährige Käufer vor Ort.
Eigentor: Gegen ihn wurde nun ein Strafverfahren wegen des Erwerbs von Betäubungsmittel eingeleitet.
Beim nächsten Mal einfach keine Betäubungsmittel kaufen bzw. verkaufen 😉
______________________________
Eure im
🚓 Hochtaunuskreis
🚓 Main-Taunus-Kreis
🚓 Kreis Limburg-Weilburg
🚓 Rheingau-Taunus-Kreis
🚓 Landeshauptstadt Wiesbaden

🚨 Bundesweiter   🚨Heute, 14.09.2023, 11:00 Uhr – 11:45 UhrHeute ist es soweit! Die jährliche   startet.🔊 Das Signal: War...
14/09/2023

🚨 Bundesweiter 🚨

Heute, 14.09.2023, 11:00 Uhr – 11:45 Uhr

Heute ist es soweit! Die jährliche startet.

🔊 Das Signal:
Warnung: Einminütiger, auf- und abschwellender Heulton
Entwarnung: Einminütiger, gleichbleibender Heulton

Neben dem Test der Sirenenanlagen werdet ihr auch über verschiedenste Medien gewarnt.

Es besteht bei dieser Probe kein Grund zur Besorgnis!

🚨 Bundesweiter   – SirenenPROBE am 14.09.2023 🚨🔊 Diesen Donnerstag findet der jährliche bundesweite Warntag als gemeinsa...
13/09/2023

🚨 Bundesweiter – SirenenPROBE am 14.09.2023 🚨

🔊 Diesen Donnerstag findet der jährliche bundesweite Warntag als gemeinsame Aktion von Bund und Ländern statt. In ganz Deutschland werden dabei die zur Verfügung stehenden Warnmittel erprobt. Das Ziel dahinter: Sicherstellen, dass IHR im Ernstfall gewarnt werden könnt.

🔊 Am 14.09.2023 ab 11:00 Uhr wird eine Probewarnung verschickt. Gegen 11:45 Uhr erfolgt eine Entwarnung.

👉 Neben dem Test der Sirenenanlagen (einminütiger, auf- und abschwellender Heulton) werdet ihr auch unter anderem über unterschiedliche Apps wie , über Radio und Fernsehen, Social Media und über Cell Broadcast gewarnt. Über Cell Broadcast wird derzeit noch keine Entwarnung versendet.

Einige Kommunen verfügen bereits über das Sirenensignal der Entwarnung.
Hierbei handelt es sich um einen 1-minütigen ununterbrochenen Dauerton, welcher anzeigt, dass keine Gefahr mehr besteht.

Weitere Informationen erhaltet ihr hier.

Teilt gerne den Beitrag und informiert eure Freunde und Bekannte. 👍

▬▬ VERMISSTENFAHNDUNG - 17-JÄHRIGE AUS TAUNUSSTEIN VERMISST ▬▬Wer kann Hinweise geben❓⚠️ Vorab: Wir als Polizei posten a...
12/09/2023

▬▬ VERMISSTENFAHNDUNG - 17-JÄHRIGE AUS TAUNUSSTEIN VERMISST ▬▬

Wer kann Hinweise geben❓

⚠️ Vorab: Wir als Polizei posten aus datenschutzrechtlichen Gründen Fotos von Personen nie direkt auf Facebook (oder Twitter oder Instagram).

Auf unserer Homepage sind die Bilder der Vermissten einzusehen:

👉 https://k.polizei.hessen.de/1931023000

⚠️ Zum Sachverhalt:

Seit Montag, dem 11.09.2023 wird die 17 Jahre alte Aylin T. aus Taunusstein-Wehen vermisst.

Die Jugendliche verließ am Montagvormittag die Wohnung ihrer Eltern und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Die bisherigen Such- und Ermittlungsmaßnahmen der Kriminalpolizei führten bislang nicht zu ihrem Auffinden.

Aylin T. ist ca. 170 cm groß, kräftig, hat schulterlange, schwarze Haare und ist möglicherweise mit einem schwarz/weißen Rock, einem schwarzen T-Shirt und schwarz-weißen Turnschuhen bekleidet. Sie könnte sich in, oder auf dem Weg nach, Reken (Gemeinde in NRW) befinden.

Hinweise auf den Aufenthaltsort der Vermissten nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 📞(0611) 345-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

für die Mithilfe❗️
______________________________
Eure im
🚓 Hochtaunuskreis
🚓 Main-Taunus-Kreis
🚓 Kreis Limburg-Weilburg
🚓 Rheingau-Taunus-Kreis
🚓 Landeshauptstadt Wiesbaden

09/09/2023

Heute ist der Welt-Erste-Hilfe-Tag! 🩹

Auch wir, die Polizei Hessen, möchten diesen Anlass nutzen, um auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen. Denn Erste Hilfe kann jeden treffen und im Notfall Leben retten!

In kritischen Situationen kann dein Handeln über Leben und Tod entscheiden. Es ist daher von besonderer Bedeutung, dass du die notwendigen Maßnahmen ergreifst, noch bevor die Einsatzkräfte eintreffen.

Keine Erste Hilfe zu leisten, ist keine Option, sondern sogar strafbar! Vorsätzlich unterlassene Hilfeleistung kann mit Freiheits- und Geldstrafen geahndet werden.

Deshalb☝🏻Bereite dich vor, um in entscheidenden Momenten handlungsfähig zu sein. Gerade in außergewöhnlichen Situationen steigt Aufregung und Stress, daher ist es wichtig, die Erste-Hilfe-Maßnahmen gut zu kennen.

Du fühlst dich noch unsicher❓

Dann nutze diesen Tag als Anlass, dein Wissen bei einer der Rettungsdienstlichen Organisationen in einem Erste-Hilfe-Kurs aufzufrischen. In diesen Kursen werden relevante Fähigkeiten vermittelt, um schnell und sicher im Ernstfall reagieren zu können.

Wir wünschen allen Studierenden einen guten Start und viel Erfolg während des Studiums 🙌🏻
05/09/2023

Wir wünschen allen Studierenden einen guten Start und viel Erfolg während des Studiums 🙌🏻

▬▬ SCHULBEGINN in   ▬▬Sechs Wochen Sommerferien gehen doch ganz schön schnell vorüber. Am Montag beginnt für hessische S...
03/09/2023

▬▬ SCHULBEGINN in ▬▬

Sechs Wochen Sommerferien gehen doch ganz schön schnell vorüber.
Am Montag beginnt für hessische Schülerinnen und Schüler wieder der Alltag. Für unsere „Kleinsten“ ist dieser jedoch neu, denn sie werden in den nächsten Tagen eingeschult.

Was bedeutet das für den Straßenverkehr?

Bitte passt ab der kommenden Woche besonders gut auf!

🔹 Die Kids müssen ihren Schulweg noch üben und sich an den Straßenverkehr gewöhnen
🔹 Die ABC-Schützen haben ein geringeres Sichtfeld als Erwachsene (Sie nehmen Fahrzeuge später wahr)
🔹 Die Kleinen können Entfernungen und Geschwindigkeiten nicht immer richtig einschätzen
🔹 Falls die Kinder mit dem Bus zur Schule fahren müssen, sollte auch das vorher geübt werden
🔹 Zieht den Kids auffällige Kleidung an, damit sie besser wahrgenommen werden
🔹 Seid selbst ein Vorbild im Straßenverkehr und nehmt besondere Rücksicht auf die Kleinen

Wir wünschen allen Kindern einen schönen, lehrreichen und sicheren Schulstart!


  - Entwarnung! Die polizeilichen Einsatzmaßnahmen im St. Vincenz-Krankenhaus Limburg sind nun beendet, es konnte keine ...
30/08/2023

- Entwarnung! Die polizeilichen Einsatzmaßnahmen im St. Vincenz-Krankenhaus Limburg sind nun beendet, es konnte keine verdächtige Person festgestellt werden.

Entwarnung! Die polizeilichen Einsatzmaßnahmen im St. Vincenz-Krankenhaus Limburg sind nun beendet, es konnte keine verdächtige Person festgestellt werden

————————————————————

‼️
Wichtige Information eurer Polizei:

Aktuell läuft ein größerer Polizeieinsatz im Limburger St. Vincenz Krankenhaus. Gegen 16 Uhr erhielten wir die Meldung bzgl. einer verdächtigen, möglicherweise bewaffneten Person im des Umfeld Krankenhauses. Diesem Hinweis gehen wir mit einem erhöhten Kräfteaufkommen nach. Aufgrund der Größe und Komplexität des Krankenhauses bedarf es hier, um alle Räumlichkeiten des Krankenhaus zu betreten, einem erhöhten Kräfteaufkommen. Entgegen der im Netz kursierenden Meldungen handelt es sich hierbei um keine SEK-Kräfte, es besteht keine Terrorwarnung!

Wir bitten euch, nicht zu mutmaßen oder Falschinformationen zu verbreiten.

DANKE!

Entwarnung! Die polizeilichen Einsatzmaßnahmen im St. Vincenz-Krankenhaus Limburg sind nun beendet, es konnte keine verd...
30/08/2023

Entwarnung! Die polizeilichen Einsatzmaßnahmen im St. Vincenz-Krankenhaus Limburg sind nun beendet, es konnte keine verdächtige Person festgestellt werden

————————————————————

‼️
Wichtige Information eurer Polizei:

Aktuell läuft ein größerer Polizeieinsatz im Limburger St. Vincenz Krankenhaus. Gegen 16 Uhr erhielten wir die Meldung bzgl. einer verdächtigen, möglicherweise bewaffneten Person im des Umfeld Krankenhauses. Diesem Hinweis gehen wir mit einem erhöhten Kräfteaufkommen nach. Aufgrund der Größe und Komplexität des Krankenhauses bedarf es hier, um alle Räumlichkeiten des Krankenhaus zu betreten, einem erhöhten Kräfteaufkommen. Entgegen der im Netz kursierenden Meldungen handelt es sich hierbei um keine SEK-Kräfte, es besteht keine Terrorwarnung!

Wir bitten euch, nicht zu mutmaßen oder Falschinformationen zu verbreiten.

DANKE!

30/08/2023

Wichtige Information ❗
‼ Entwarnung: Der Polizeieinsatz wurde beendet, der Bereich ist sicher. Der Klinikbetrieb und die Patientenversorgung werden ab sofort wie gewohnt weitergeführt. Danke an die Einsatzkräfte und alle Beteiligten für den reibungslosen Ablauf! ‼

++++

Wir hatten den Hinweis erhalten, dass eine Person gesichtet worden sei, die mutmaßlich bewaffnet in Richtung des St. Vincenz-Krankenhauses Limburg unterwegs gewesen sei. Zur Sicherheit wurde die Polizei alarmiert, die das Gebiet gründlich nach dieser Person abgesucht hat. Patient:innen sollten ihre Zimmer bitte nicht verlassen. Besucher:innen wurden gebten, nach Hause zu gehen. Alle Eingänge der Klinik wurden kontrolliert. Es bestand keine Terrorwarnung!

Wir berichten an dieser Stelle über neue Erkenntnisse und bitten Sie solange eindringlich, keine Mutmaßungen anzustellen oder Falschinformationen zu verbreiten.

▬▬ VERMISSTENFAHNDUNG - 61-JÄHRIGER AUS HOFHEIM VERMISST ▬▬Wer kann Hinweise geben❓⚠️ Vorab: Wir als Polizei posten aus ...
30/08/2023

▬▬ VERMISSTENFAHNDUNG - 61-JÄHRIGER AUS HOFHEIM VERMISST ▬▬

Wer kann Hinweise geben❓

⚠️ Vorab: Wir als Polizei posten aus datenschutzrechtlichen Gründen Fotos von Personen nie direkt auf Facebook (oder Twitter oder Instagram).

Auf unserer Homepage sind die Bilder der Vermissten einzusehen:
👉 https://k.polizei.hessen.de/2091179556

⚠️ Zum Sachverhalt:

Seit Dienstag, 15.08.2023, wird der 61-jährige Klaus M. aus Hofheim am Taunus/ Lorsbach vermisst. Herr M. verließ gegen 12:00 Uhr seine Wohnanschrift in der Münsterer Straße. Bis zum jetzigen Zeitpunkt besteht kein Kontakt mehr zu dem Vermissten.

Herr M. ist auf Medikamente angewiesen, welche er aktuell nicht bei sich führt. Eine Eigengefährdung der Person kann nicht ausgeschlossen werden.

Der 61-jährige ist ca. 195 cm groß, schlank/ dünne Statur und hat nackenlanges, graues, lockiges Haar. Die Bekleidung der vermissten Person ist bislang nicht bekannt. Für gewöhnlich trägt er legere/ lockere Kleidung.

Hinweise zum Aufenthaltsort von Klaus Mayer nimmt die Polizei in Hofheim am Taunus unter der Rufnummer 📞(06192) 2079-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

für die Mithilfe❗️
______________________________
Eure im
🚓 Hochtaunuskreis
🚓 Main-Taunus-Kreis
🚓 Kreis Limburg-Weilburg
🚓 Rheingau-Taunus-Kreis
🚓 Landeshauptstadt Wiesbaden

29/08/2023
▬ 26. August 2023 - Frauengleichstellungstag ▬⚖️ 𝗗𝗲𝗿 𝗨𝗿𝘀𝗽𝗿𝘂𝗻𝗴Der Tag erinnert daran, dass Frauen in den USA, am 26.08.19...
26/08/2023

▬ 26. August 2023 - Frauengleichstellungstag ▬

⚖️ 𝗗𝗲𝗿 𝗨𝗿𝘀𝗽𝗿𝘂𝗻𝗴
Der Tag erinnert daran, dass Frauen in den USA, am 26.08.1920, ein gleichberechtigtes Wahlrecht erhielten, als die 19. Änderung zur Verfassung als Gesetz zertifiziert wurde. Dies war ein erster, wichtiger Schritt für die Gleichberechtigung von Frau und Mann.
♀️ 𝗙𝗿𝗮𝘂𝗲𝗻 𝗶𝗻 𝗱𝗲𝗿 𝗣𝗼𝗹𝗶𝘇𝗲𝗶
Frauen arbeiten schon seit den 40er Jahren bei der Polizei – allerdings nicht als Polizistinnen. Am 1. Oktober 1981 wurden die ersten 65 Polizistinnen bei der hessischen Polizei eingestellt – damals nicht ohne Skepsis und Vorbehalte ihrer männlichen Pendants. Heute sind Frauen aus den Polizeien des Bundes und der Länder nicht mehr wegzudenken.

👮‍♀️ Wie sieht das bei der Polizei Hessen aus?
Es sind zwar noch lange nicht so viele Frauen wie Männer in der hessischen Polizei, aber in der Gleichberechtigung hat sich in den letzten Jahrzehnten einiges getan: Gleiche Bezahlung, gleiche Karrieremöglichkeiten. Auch bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie werden unsere Kolleginnen und Kollegen gleichermaßen unterstützt.

Bei der hessischen Polizei zählt vor allem Teamwork, denn dieser Beruf funktioniert nur gemeinsam.

Solltet ihr Interesse am vielfältigen Polizeiberuf haben, dann informiert euch beim Team unserer Einstellungsberatung:
👉 https://k.polizei.hessen.de/1309932921
Wir wünschen euch allen einen wunderbaren Frauengleichstellungstag! 👏

______________________________
Eure im
🚓 Hochtaunuskreis
🚓 Main-Taunus-Kreis
🚓 Kreis Limburg-Weilburg
🚓 Rheingau-Taunus-Kreis
🚓 Landeshauptstadt Wiesbaden

▬▬ Öffentlichkeitsfahndung nach Trickbetrügerinnen in Wiesbaden! ▬▬Nachdem im Dezember letzten Jahres eine 65-jährige Wi...
25/08/2023

▬▬ Öffentlichkeitsfahndung nach Trickbetrügerinnen in Wiesbaden! ▬▬

Nachdem im Dezember letzten Jahres eine 65-jährige Wiesbadenerin von zwei Betrügerinnen um mehrere Tausend Euro gebracht wurde, wendet sich die Wiesbadener Kriminalpolizei nun mit Aufzeichnungen der Videoschutzanlage an die Öffentlichkeit. Die Tat ereignete sich am Montagvormittag, dem 05.12.2022.

ℹ️ Die FAHNDUNGSFOTOS findet ihr hier:
https://k.polizei.hessen.de/1774806925

Die Täterinnen hatten der Frau vorgetäuscht sie und ihre Familie "heilen" zu können. Nachdem sie die Wiesbadenerin dazu gebracht hatten mit Bargeld und weiteren Gegenständen in die Innenstadt zu kommen, sollen die Betrügerinnen das Geld bei einem angeblichen "Heilungsritual" in der Eleonorenstraße entwendet haben. Die Täterinnen wurden bei ihrem vorherigen gemeinsamen Gang mit der Geschädigten durch die Innenstadt von der Videoschutzanlage aufgezeichnet.

ℹ️ Die von den Kameras erfassten Frauen sahen wie folgt aus: Die "Heilerin" ist ca. 1,45 bis 1,50 Meter groß, von dicklicher Statur und hatte ein Muttermal im Gesicht linksseitig über der Lippe. Sie hatte braun gefärbte Augenbrauen und trug einen beigen Mantel, eine schwarze Hose sowie eine graue dünne Mütze auf dem Kopf. Die Mittäterin war circa 1,55 bis 1,60 Meter groß, schätzungsweise 50-60 Jahre alt und von schmaler Statur. Sie trug einen langen schwarzen Mantel, eine schwarze Hose, schwarze Stiefel, einen lachsfarbenen Schal sowie ein graues Stirnband.

Wer die Personen auf den Bildern wiedererkennt oder Angaben zu deren Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich mit der Wiesbadener Kriminalpolizei (K23/24) unter der 📞Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen. Informationen und Hinweise können auch per 📧 E-Mail an K23/[email protected] gesandt werden.

für Eure Mithilfe!
______________________________
Eure im
🚓 Hochtaunuskreis
🚓 Main-Taunus-Kreis
🚓 Kreis Limburg-Weilburg
🚓 Rheingau-Taunus-Kreis
🚓 Landeshauptstadt Wiesbaden

▬▬ VERMISSTENFAHNDUNG - 17-JÄHRIGE AUS HOLZHAUSEN ÜBER AAR VERMISST ▬▬Wer kann Hinweise geben❓⚠️ Vorab: Wir als Polizei ...
23/08/2023

▬▬ VERMISSTENFAHNDUNG - 17-JÄHRIGE AUS HOLZHAUSEN ÜBER AAR VERMISST ▬▬

Wer kann Hinweise geben❓
⚠️ Vorab: Wir als Polizei posten aus datenschutzrechtlichen Gründen Fotos von Personen nie direkt auf Facebook (oder Twitter oder Instagram).
Auf unserer Homepage sind die Bilder der Vermissten einzusehen:
👉 https://k.polizei.hessen.de/860073524

⚠️ Zum Sachverhalt:

Seit Montag, 14.08.2023, wird die 17-jährige Isabella Conny M. aus Holzhausen über Aar vermisst. An diesem Tag verließ die Jugendliche gegen 07:00 Uhr ihre Wohnanschrift in der Klosterstraße. Bis zum darauffolgenden Mittwoch, den 16.08.2023 bestand noch ein Kontakt zu Isabella. Anschließend blockierte sie die Bezugspersonen auf ihrem Handy. Am heutigen Tag wurde die Polizei informiert.
Die 17-Jährige ist circa 1,70 Meter groß, schlank und hat dunkle lange Haare. Zum Zeitpunkt des Verlassens ihres Zuhauses trug sie schwarze Leggins, ein schwarzes T-Shirt, eine schwarze „Bomberjacke“ sowie schwarze „Nike“-Schuhe mit einer weißen Sohle.
Hinweise zum Aufenthaltsort von Isabella nimmt die Polizei in Bad Schwalbach unter der Rufnummer 📞 (06124) 7078-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

für die Mithilfe❗️
______________________________
Eure im
🚓 Hochtaunuskreis
🚓 Main-Taunus-Kreis
🚓 Kreis Limburg-Weilburg
🚓 Rheingau-Taunus-Kreis
🚓 Landeshauptstadt Wiesbaden

Mitmachen, gewinnen, Held werden! Seid dabei und werdet   🦸‍♂️🦸‍♀️🚓 Die Polizei Hessen sucht euch! Macht mit bei unserer...
21/08/2023

Mitmachen, gewinnen, Held werden!
Seid dabei und werdet 🦸‍♂️🦸‍♀️

🚓 Die Polizei Hessen sucht euch! Macht mit bei unserer Challenge, bei der eurem Ideenreichtum keine Grenzen gesetzt sind, um eure Großeltern 👵🧓 vor Betrügerinnen und Dieben zu schützen! Ihr seid Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 und habt Lust, dabei zu sein?? Dann meldet euch an und schnappt euch tolle Gewinne!

Findet euch in Teams ab 3️⃣ Personen zusammen, erarbeitet eure Idee (analog oder digital) und schickt sie uns über eure Schule zu. Eine Jury wählt die besten Ideen aus.

ℹ️ Alle Infos zum Wettbewerb bekommt ihr auf unserer Homepage. Den Link dazu findet ihr in unserem Profil!

Mitmachen, gewinnen, Held werden! Seid dabei und werdet   🦸‍♂️🦸‍♀️🚓 Die Polizei Hessen sucht euch! Macht mit bei unserer...
21/08/2023

Mitmachen, gewinnen, Held werden!
Seid dabei und werdet 🦸‍♂️🦸‍♀️

🚓 Die Polizei Hessen sucht euch! Macht mit bei unserer Challenge, bei der eurem Ideenreichtum keine Grenzen gesetzt sind, um eure Großeltern 👵🧓 vor Betrügerinnen und Dieben zu schützen! Ihr seid Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 und habt Lust, dabei zu sein?? Dann meldet euch an und schnappt euch tolle Gewinne!

Findet euch in Teams ab 3️⃣ Personen zusammen, erarbeitet eure Idee (analog oder digital) und schickt sie uns über eure Schule zu. Eine Jury wählt die besten Ideen aus.

Alle Infos zum Wettbewerb gibt es hier ⤵️
https://k.polizei.hessen.de/1546157106

▬▬ NEUE STELLEN BEI DER WACHPOLIZEI ▬▬Es stehen zum 1. Februar 2024 mehrere Stellen fürWachpolizistinnen/Wachpolizisten ...
17/08/2023

▬▬ NEUE STELLEN BEI DER WACHPOLIZEI ▬▬

Es stehen zum 1. Februar 2024 mehrere Stellen für

Wachpolizistinnen/Wachpolizisten (m/w/d) 👮‍♀️👮

der Entgeltgruppe 8 TV-H zur Verfügung.

Was könnten deine Aufgaben sein❓

Du trägst als Beschäftigte/Beschäftigter der Wachpolizei des Landes Hessen zur Stärkung der Inneren Sicherheit im Land Hessen bei und übernimmst dabei überwiegend folgende Aufgaben:

🔹Objektschutzmaßnahmen
🔹Gewahrsamsdienst
🔹Durchführung von Transporten (z.B. festgenommener Personen, Abschiebungs- und Vorführungstransporte)
🔹Sicherung polizeilicher Grundstücke und Gebäude sowie Verkehrsüberwachung und -erziehung an den Standorten Wiesbaden, Limburg a. d. Lahn, Bad Schwalbach, Hofheim am Taunus und Usingen

Immer wieder musst du neue Situationen meistern und schnell reagieren, um Straftaten zu verhindern, Gefahren abzuwehren und die öffentliche Sicherheit und Ordnung aufrecht zu erhalten.

Klingt gut❓Dann bewirb dich🫵 Bewerbungsfrist ist der 10.09.2023

Alle Infos, findest du hier 👉 https://k.polizei.hessen.de/1139004915

▬▬ VERMISSTENFAHNDUNG - 15-JÄHRIGE AUS NIEDERNHAUSEN VERMISST ▬▬Wer kann Hinweise geben❓⚠️ Vorab: Wir als Polizei posten...
16/08/2023

▬▬ VERMISSTENFAHNDUNG - 15-JÄHRIGE AUS NIEDERNHAUSEN VERMISST ▬▬

Wer kann Hinweise geben❓
⚠️ Vorab: Wir als Polizei posten aus datenschutzrechtlichen Gründen Fotos von Personen nie direkt auf Facebook (oder Twitter oder Instagram).
Auf unserer Homepage sind die Bilder der Vermissten einzusehen:
👉 https://k.polizei.hessen.de/1717902880

⚠️ Zum Sachverhalt:
Seit der vergangenen Nacht wird die 15-jährige Julia Matuszczyk aus einer Wohngruppe in Niedernhausen vermisst.
Julia verließ gestern ihre Wohnanschrift im Erlenweg und kehrte nicht zurück.
Die Jugendliche ist circa 1,62 Meter groß und trägt dunkle mittellange Haare. Weiterhin habe sie eine hohe Stimme und spreche Hochdeutsch. Zu ihrer aktuellen Kleidung liegen keine Erkenntnisse vor.

Hinweise auf den Aufenthaltsort von Julia nimmt die Polizei in Idstein unter der Rufnummer 📞(06126) 9394-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

für die Mithilfe❗️
______________________________
Eure im
🚓 Hochtaunuskreis
🚓 Main-Taunus-Kreis
🚓 Kreis Limburg-Weilburg
🚓 Rheingau-Taunus-Kreis
🚓 Landeshauptstadt Wiesbaden

Adresse

Konrad-Adenauer-Ring 51
Wiesbaden
65187

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Polizei Westhessen erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Polizei Westhessen senden:

Teilen


Andere Regierungsdienstleistungen in Wiesbaden

Alles Anzeigen